Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ob Profisportler oder Amateur, man will gewinnen, Sieger sein und je nach Sportart eben auch Rekorde aufstellen. Oft schon dachte man, hier ist die Grenze erreicht, bis eine/r kam und auch diese Grenze überschritten hat und einen neuen Rekord aufgestellt hat. Interessant dabei zu wissen, dass nach dem eine/r es "geschafft" hat, viele andere es dann auch schafften, weil sie erkannt hatten, dass es zu schaffen ist.

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach getan.

Menschen sind Nachahmer (ganz besonders Kinder und Jugendliche), doch immer schon musste eine/r die Grenzen überschreiten, damit auch andere gefolgt sind.

Was macht es aus, solche Grenzen zu überschreiten? Ganz sicher nicht nur das körperliche Training. Der Körper ist nur das Werkzeug und folgt natürlicherweise dem, was der Geist, das Denkvermögen vorgibt. So wie J.W. von Goethe schon sagte: "Es ist der Geist, der sich den Körper baut".

So ist es auch der Geist, das Bewusstsein, das den Körper zu besseren Leistungen bewegt und zeigt, dass Grenzen überschritten werden können.

Körperliches Training ist wichtig und die Voraussetzung, doch mentales Training richtig angewandt bringt erst den Körper in die Lage auch Außergewöhnliches zu leisten.

Mit einfachen Techniken des Mentalen Trainings steigert der Sportler sein körperliches Potenial um ein Vielfaches.